• MensMirror

    MensMirror

    Ihr habt Fragen? MensMirror hat Antworten!
  • MensMirror

    MensMirror

    Der Blog für den Mann, der gepflegt sein will.
  • MensMirror

    MensMirror

    Besser aussehen? MensMirror gibt dafür Tipps!
  • MensMirror

    MensMirror

    Wer gepflegt aussieht, ist attraktiver!
  • MensMirror

    MensMirror

    Mehr Chancen durch besseres Aussehen. Im Job und im Privatleben.
  • MensMirror

    MensMirror

    Was gut ist, sollte immer sichtbar sein!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • News & Tipps
  • MensMirror auf Reisen: Düfte – Individuell und fern ab des Mainstreams. Wo findet Mann die?

MensMirror auf Reisen: Düfte – Individuell und fern ab des Mainstreams. Wo findet Mann die?

 

Wir von MensMirror lieben Individualität.

Wir mögen es nicht, wenn wir morgens ein Eau de Toilette benutzt haben und uns zwei Stunden später der exakt gleiche Duft im Fahrstuhl begegnet.

Ganz schlimm finden wir es, wenn dann auch noch erkannt wird, dass es der momentan so angesagte Trendduft YXZ von Modedesigner ChiChi La Dunst ist…

 

NEIN.
Wir wollen nicht riechen wie jeder andere.

Wir wollen unsere eigene Duftidentität.

Was lag also deshalb näher für uns, als uns in die Welthauptstadt der Parfüms zu begeben

um dort mal zu schnuppern, was die eigentlichen Parfumeurkünstler herstellen.
Die Bezeichnung „Welthauptstadt des Parfüms“ ist nicht zuletzt auch durch den Roman "Das Parfum" von Patrick Süskind entstanden, denn Grasse ist der Handlungsort der Geschichte.

 

 

Von Nizza nach Grasse

Kreisverkehr01

Die französische Stadt Grasse liegt im Département Alpes-Maritimes mit 50.409 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) und war bei unserem Urlaub in Nizza mit dem Auto sehr einfach zu erreichen.
Für die Fahrt gibt es zwei mögliche Routen.

  • Die eine führt entlang der Küste mit 43,3 KM entlang über Cagnes sur Mer, weiter landeinwärts über Le Cannet in Richtung Grasse.
  • Die andere Strecke ist ein wenig kürzer mit 39 KM und führt ebenso entlang der Mittelmeerküste über Cagnes sur Mer landeinwärts in Richtung Grasse.
    Beide Strecken sind sehr schön und Mann bekommt viel zu sehen von der sehenswerten Landschaft.

  • Wer wie wir mit dem (geliehenen) Auto Grasse besuchen will, sollte sich ebenfalls den zusätzlichen Abstecher nach Cannes gönnen, wo jährlich im Mai die Internationalen Filmfestspiele stattfinden.

 

Überhaupt sind Mai und/oder August perfekte Monate für eine Reise an die Côte d’Azur.

  • Mitte Mai wird in Grasse jedes Jahr die Ausstellung "Expo Rose" gezeigt.
    40.000 verschiedene Rosen und die daraus gefertigten Produkte verschönern die Stadt und die meist frequentierten Straßen der Stadt werden mit Rosenduft besprüht.

  • Auch Anfang August ist Grasse ganz besonders mit der Blüte einer Pflanze beschäftigt.
    Das "Fête du Jasmin", zu Deutsch das Jasmin-Fest ist dann dort ein Volksfest zu Beginn der Jasminblütenernte.

  • Wir waren leider erst im September da und haben von beiden Festen nur gelesen.

 

 

 

Wir haben in Grasse die drei bekanntesten Parfümhäuser Fragonard, Galimard und Molinard besucht.
Aber was heißt besucht… - wir haben besichtigt, gestöbert, geschnuppert und geshoppt!

Die Ergebnisse sind hier zu sehen:

Parfum Shopping

 

 

Was unterscheidet nun Fragonard von Galimard und von Molinard?

Nun – das ist schwierig oder vielleicht ist es auch gar nicht zu beantworten.
Es sind drei große Dufthäuser und Parfümhersteller.

Und es sind nicht die einzigen in Grasse.
Denn es gibt zum Beispiel auch noch Guy Bouchara und Fleuron de Grasse.
L´Occitane lässt hier Düfte entwickeln, ebenso entstehen hier die verschiedenen Düfte der GROUPE ARTHES und auch die der Kosmetikhersteller M.Asam und FLORAMARE.

 

 

 

3 Highlights die MensMirror in Grasse besonders gefielen:

 

FRAGONARD01

 

Wir haben uns in Grasse die historische Fragonard-Parfümfabrik angesehen, die im Herzen der Altstadt liegt und in der auch noch heute Parfüms und Seifen produziert werden. Entstanden ist die Fabrik 1782  und sie gehört mit zu den ältesten von Grasse. 1926 erhielt sie zu Ehren des berühmten Malers Jean-Honoré Fragonard den Namen „Parfumerie Fragonard“.

FRAGONARD02

 

Es gibt in der Fabrik kostenlose geführte Besichtigungen der Ateliers und Labore, in denen gezeigt wird, wie die Produkte ausgehend von exquisiten Rohmaterialen hergestellt werden.

 FRAGONARD03

 

 

 

 

 

 Alle Produkte werden dort zu Fabrikpreisen angeboten und das hat uns natürlich sehr zum Shoppen angeregt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GALIMARD01 WIKIMEDIA

 

 

Wer sich dafür interessiert, wie Parfüms entstehen und wer sich sogar einen eigenen Duft anmixen möchte, ist ebenfalls bei Galimard an der richtigen Adresse.

Im dortigen Kreationsatelier " Le Studio des Fragrances" wird Mann in die „Geheimnisse“ der Parfumkreation eingeweiht.
An einer sogenannten Duftorgel kann Mann aus 127 Grundstoffen in verschiedenen Arbeitsgängen und Methoden erfahren, wie alles harmonisch miteinander verbunden werden kann.
Profis – die sogenannten „Nasen“ erklären dabei, wie es gelingt ein gutes Parfum aufzubauen und die Fachbegriffe der Kopf-, Herz- und Basisnoten werden erklärt.

Mann hat also  die Möglichkeit, dabei ein ganz eigenes Parfum zu erfinden.

Will Mann später diese Kreation dann nachbestellen, gibt es auch dafür eine Chance, denn die selbst entwickelte Formel wird in einer Kartei bei Galimard sicher aufbewahrt.
Der Duft kann schließlich in einem Flakon, auf dem sich der selbst gewählte Namen befindet, mit nach Hause genommen werden.
Die Parfüm-Herstellungskurse dauern etwa 1,5 bis 2 Stunden und es gibt auch die Möglichkeit an einem deutschsprachigen teilzunehmen.
Teuer ist der Spaß auch nicht. 1 bis 30 Personen können pro  Kurs
teilnehmen und jeder zahlt 49 Euro inbegriffen sind 100 ml des echten Eau de Parfums.

 

 

MOLINARD01

 

Mehr als 50 Jahre später als Fragonard wurde Molinard 1849 in Grasse gegründet.
Auch diese französische Parfummarke gehört zu den traditionsreichsten Anbietern von Düften in Europa. Seit vielen Generationen bietet Molinard erlesene Parfums in zahlreichen Kollektionen an.

Hier kann Mann in einem Museum entdecken, wie Parfums entwickelt werden und in welchen luxuriösen Flaschen und Flakons diese Düfte seither verkauft werden.
Dabei kann Mann auch so manches kuriose Objekt entdecken und die Etiketten von gestern sind manchmal ebenfalls zum Schmunzeln.

Die Flaschen sind oft von bekannten Glasmachern gefertigt worden, wie zum Beispiel René Lalique und Baccarat.

MOLINARD02

Das Haus Maison Molinard ist besonders stolz auf die Rohstoffe, die für die Duft-Kreationen zum Einsatz kommen. Der besondere Schwerpunkt liegt auf seltenen, edlen und natürlichen Zutaten aus Grasse und aus aller Welt.

In der traditionellen Seifenfabrik werden seit den 1920er Jahren Seifen hergestellt mit reinen pflanzlichen Ölen und einer Vielzahl von Düften und Farben.

 

In der "Savonnerie" kann einen die Kaufsucht packen und es ist unwahrscheinlich, dass Mann das Geschäft nicht mit wenigstens einer Seife verlässt.

 

 

 

Die Gemeinsamkeit aller Dufthäuser:

Hier gibt es Individualität zu fairen Preisen:
Bei Molinard (ab 69 Euro inkl. Duft) und ebenso natürlich bei Fragonard (ab 65 Euro inkl. Duft) und bei Galimard (ab 49 Euro inkl. Duft) kann Mann sich ein höchst eigenes Parfum komponieren.
So eines hat dann kein zweiter und Mann bleibt unverwechselbar!

 

Zum Schluss noch das Fazit aller drei Parfumhaus-Besuche und der MensMirror-Tipp:

  • Wer nach Grasse reist, sollte bei einer Flugreise zum Beispiel mit den „Billiganbietern“ Airberlin und Co. bei der Abreise zuhause nicht bereits das erlaubte Koffergewicht von 23 Kg ausschöpfen.
  • Der Grund:
    Die Flaschen, welche Mann in Grasse einkauft haben ihr Gewicht.
    Und die Kosten für das Übergepäck beim Rückflug nach Hause wären einfach sehr ärgerlich, denn die Duftwässerchen kosten in Grasse wesentlich weniger, als wenn Mann sie zuhause in Deutschland in einer Parfümerie shoppen will.
    Sofern die deutschen Parfümerien die Marken und ihre Produktvielfalt überhaupt im Regal stehen haben...
  • Aber – zum Glück gibt es ja auch noch das Onlineshoppen !!!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 


Kontakt

mensmirror.de

Sportzenkoppel 54

22359 Hamburg

+49 (0)40 - 47 91 10

+49 (0)177 - 76 12 916

niels.blume@mensmirror.de

 

Warum sollte Mann eigentlich seine Haut pflegen?

Wasser und Seife reichen doch… oder etwa nicht?

MensMirror klärt auf.

Klischees über „die Haut des Mannes“ geistern seit langem durch die Köpfe von Mann und Frau. Und vieles davon ist purer Unsinn.

Wer glaubt, dass Männerhaut widerstandsfähiger ist als die Haut der Frauen irrt sich. Und wer denkt, dass eine Creme für den Mann immer die richtige Wahl für Männer ist, vertraut der Werbung, die lediglich verkaufen will.

MM räumt jetzt auf mit diesen Unwahrheiten.

MM informiert interessierte Männer qualifiziert darüber, was sie wirklich für sich und ihre Haut tun können und sollten.